Minenergie
schließen
Weiter empfehlen!

Laden Sie ihre Freunde und Bekannten dazu ein, die Überbauung Bommert zu entdecken.

senden

Vita

… Asthügel-Hotel für Igel und Frösche

Ohne Baubewilligung können ganze Hotels erstellt werden. So geschehen vor einigen Monaten im Bommert. Die Bewohner können selbständig einchecken und beliebigen Besuch empfangen… Was schon fast unordentlich anmuten mag, ist für die Biodiversität von grösstem Nutzen! Birdlife Schweiz fördert das Entstehen solcher Etablissements, weil klar ist, dass gerade hier ideale Nahrung für deren Herzensangelegenheit – […]

… Holzbeige-Herberge für Käfer und Wildbienen

Grill-affine Menschen könnten beim Anblick dieser Holzbeige locker auf den Gedanken kommen, die Teile für die Feuerschale beim Spielplatz am Brunnen zu verwenden. Dem raten die Erbauer der Bienenherberge dringend ab. Denn, die Wildbienen würden einen derartigen Raubbau keineswegs goutieren. Doch was genau sind eigentlich “Wildbienen?” Es gibt weltweit über 20’000 Bienenarten, 617 davon sind […]

… Stein-Erdhaus für Bergmolch und Eidechsli

An der Oberfläche sichtbar ist nur ein kleiner Teil des Erdhauses. Bergmolch und Eidechse und alle Besucher können sich bis zu einem Meter tief unter der Erde zurückziehen. Der Innenausbau ist ihren Bedürfnissen angepasst worden und wird über Jahre Generationen von seltenen Tierarten einen idealen Rückzugsort bieten. Der folgende Auszug aus dem Merkblatt “Kleinstrukturen – […]

… Natur& Wirtschaft

Die Wohnanlage Bommert ist die erste im Kanton St. Gallen, die im Juni 2019 das Zertifikat der Stiftung Natur&Wirtschaft für ein naturnahes Wohnareal bekommen hat. Wir sind mächtig stolz auf diese Auszeichnung und natürlich auch gespannt. Welche Insekten werden wohl zuerst einziehen? Und wie schnell werden Vögel und Igel die idealen Voraussetzungen entdecken?

… Schaukelliegen

Seit einigen Tagen säumen handgemachte Flechtsessel die Kräuterinseln und den Bommertbrunnen. Sie sind für das WhatsApp Happening auf Schloss Grünenstein dank Froschkönig erstellt worden. Weil sie so schön bequem sind, und so gut zur Bommert-Umgebung passen, haben sich die Eigentümer entschlossen, einige davon vom Schlossberg in die Wohnanlage ins Tal zu verlegen.

… Feuerschale

Am 10. Mai 2016 wurde die neue Feuerschale geliefert und mit allen Mietern gemeinsam in Betrieb genommen. Von A wie Apfelgratin bis Z wie Zucchettischeiben lässt sich alles darauf garen, auch Würste!

… Neujahrsapéro

Von Anfangsschwierigkeiten, langsamer Eingewöhnung, dem Wohlfühlen und Ankommen. Das erste Jahr Bommert ist Geschichte und die Überbauung Bommert hat es sogar ins Rheinthaler Jahrbuch geschafft. →Einladungsbrief →Jahrbuchartikel

09.11.2013 … Passivhaus-Tag 2013

Im Rahmen des «Passivhaus-Tag 2013» können Interessierte am 9. November 2013, von 10 bis 16 Uhr unter dem Motto «z’Bsuech im Bommert» Wohninspirationen und Leckereien geniessen. Das detaillierte Programm folgt …

21.09.2013 … Die letzten Wohnungen

Fünfzig Wohnungen haben in den letzten Monaten ihre neuen Mieter gefunden und zwei werden in Kürze bezogen – ein Riesenerfolg! Der Garten gedeiht langsam, erste Erdbeeren sind in Kindermäulern verschwunden – der Bommert bietet Platz für kleine und grössere Familien. Eine 4.5-Zimmer-Gartenwohnung, eine 4.5-Attikawohnung, sieben 4.5-Zimmerwohnungen sowie zwei 3.5-Zimmerwohnungen sind noch zu haben. Wir freuen uns […]

20.09.2013 … Brunnenübergabe

Der neue Brunnen im Bommert steht am Ort der ersten Schule in Widnau und wurde von den Nachfolgern der Schulgründers, Anni und Hansueli Schawalder für den Bommert gespendet. Das Kunstwerk des Bildhauers Jürg Jenny wurde am 20. September 2013 eingeweiht.